Der Unternehmer und Stifter

Hanseat Uwe Heinrich Suhr ist stets bestrebt, unternehmerisches Handeln und gesellschaftliches Engagement miteinander zu verknüpfen. Diese Haltung führte unter anderem zur Gründung der EUROPA-CENTER Uwe Heinrich Suhr Stiftung sowie der Ingeborg Suhr Stiftung.

Uwe Heinrich Suhr beim Firmenevent der EUROPA-CENTER Immobiliengruppe

Als fünftes Kind einer Hamburger Juristenfamilie geboren entschloss sich Uwe Heinrich Suhr nach einer ersten Ausbildung als Kaufmann der Außenhandelswirtschaft, zur beruflichen Weiterentwicklung nach London zu Philips International, U.K. zu wechseln. Parallel zu seiner internationalen Vertriebskarriere absolvierte Uwe Heinrich Suhr sein betriebswirtschaftliches Studium (Fachrichtung Marketing & Management) in Großbritannien am Royal Chartered Institute of Marketing & Management, wo er noch heute als Fellow von Zeit zu Zeit aktiv ist. 1968 erfolgte die Selbstständigkeit als Financial Consultant im Bereich Finanzen und Immobilien, erst in London, später in Stuttgart und Hamburg. Schnell wuchs das Geschäft im Bereich Immobilien – zunächst im Wohnungssektor, dann zunehmend im Büro- und Geschäftshausbereich.

Seit 1972 ist das von Uwe Heinrich Suhr gegründete Unternehmen zu der erfolgreichen EUROPA-CENTER Immobiliengruppe herangewachsen. Unter der eingetragenen Marke EUROPA-CENTER vereint das Unternehmen anspruchsvolle Gewerbeprojekte in Hamburg, Bremen, Bremerhaven, Berlin und Essen sowie demnächst auch in Frankfurt am Main und Barcelona. Suhrs stetiges Bestreben, Dinge zu verändern und einen Zusammenhang zwischen unternehmerischem und gesellschaftlichem Engagement zu knüpfen, führte in konsequenter Weiterentwicklung zur Gründung der EUROPA-CENTER Uwe Heinrich Suhr Stiftung.

Mehr Informationen zur EUROPA-CENTER Immobiliengruppe erhalten Sie auf der Unternehmenswebsite.   

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.